hgv-gettorf > Aktuelles > News reader

Handlungsempfehlungen für den Einzelhandel zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)

07.04.2020 10:44 von Thomas Grötsch

04.04.2020

Präventivmaßnahmen

  • - Erhöhung der routinemäßig durchgeführten Hygienemaßnahmen
  • - Aushang der 10 wichtigsten Hygienetipps (Anlage)
  • - Priorisierung von EC-Kartenzahlung mit werbenden Aushang dazu
  • - Regelmäßige Reinigung und Desinfektion der Arbeitsumgebung des Kassenbereichs
  • - Reduktion von Kontaktpunkten und Personalüberschneidungen im Markt
  • - Ggf. Schließung des Kunden-WC; bzw. strikte Trennung zu den Sanitäreinrichtungen des Marktpersonals
  • - Getrennter Pausenraum oder abweichende Pausenzeiten des Marktpersonals
  • - Ggf. Einsatz von Sicherheitspersonal zur:
    • o Zutrittskontrolle mit Mengenbegrenzung
      •  Bei Regenwetter empfiehlt sich die Bereitstellung von Regenschirmen, dies erhöht die Bereitschaft der Kunden auf den gewährten Einlass zu warten.
    • o Vermeidung von unverhältnismäßigen Hamsterkäufen
    • o Hinweis der Kunden und Kontrolle der Einhaltung des Sicherheitsabstandes (1,5 - 2m)
  • - Hinweis an die Kunden beim Betreten des Marktes, dass im gesamten Markt ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zu anderen Personen einzuhalten ist.
  • - Hinweis an die Kunden, dass das Einkaufen in Personengruppen vermieden werden sollte.
  • - Wegekonzept durch Ausweisung von Einbahnstraßen um „Gegenverkehr“ zu vermeiden
  • - Regelmäßige Reinigung –unter Beachtung der Herstellerangaben- aller technischen Geräte im Markt, die von Kunden bedient werden.

Handlungsempfehlung für die Kassenzone:

  • - Installation einer Schutzvorrichtung für die Kassenkräfte (Spritzschutz aus Plexiglas oder Glas)
  • - Abstandsmarkierungen in Wartezonen (im Abstand von zwei Metern)
    • o auch an Bedientheken, Leergutannahme
    • o Wartezonen
  • - Bereitstellen von Handdesinfektion
    • o Das Tragen von Handschuhen schützt nicht vor Infektionen
  • - Regelmäßige Desinfektion des Kassenbandes
  • - Regelmäßige Desinfektion technischer Geräte unter Beachtung der Herstellerangeben (Waage, EC-Kartenlesegerät).
  • - Sollten Sie über Selfscankassen verfügen, nutzen Sie diese voranging Handlungsempfehlung für den Bereich Mehrweg und Salatbar:
  • - Die Betreibung einer Salatbar einstellen
  • - Mehrwegkonzepte an Bedientheken –Mehrwegkreislauf/Tablettvariante- einstellen

Handlungsempfehlung für den Lieferdienst:

  • - Bereitstellung von Desinfektionsmittel für jeden Lieferwagen
  • - Handdesinfektion nach jeder Auslieferung
  • - Bevorzugung von EC-Kartenzahlung
  • - Verzicht auf Handgebung bei Begrü.ung
  • - Abstand zum Kunden einhalten (1,5 - 2m)
    • o Wenn möglich, Ware an einem externen Ablageort abstellen

Es handelt sich hierbei nicht um eine behördliche Anordnung, sondern lediglich um Empfehlungen, die einen weiteren Betrieb Ihres Geschäftes ermöglichen sollen.

Zurück